Hinterstoder oben & unten

Eine Mitfahrt mit dem legendären Höss-Express ist eine willkommene Abwechslung. Die 6er Sesselbahn im Ski- und Wandergebiet von Hinterstoder ist eine Institution für sich und ein wichtiges Bindeglied. Die Talstation befindet sich auf 1.389 m Seehöhe. Im Sommer ist die Anlage ebenfalls in Betrieb. Hierfür einfach die offizielle Webseite zwecks der Zeiten abchecken.

Der Schafkogelsee wurde im Jahr 2005 künstlich angelegt. Er ist ein wichtiger Bestandteil für die Beschneiungsanlagen Technik. Das Baden hier ist verboten. Im Sommer ist Alles besonders traumhaft anzusehen und einer Umrundung steht nichts im Wege. Wundervolle Natur und Aussicht sind vorhanden. Wichtiger Hinweis: Anfang Juni 2023 ist das Gelände rundherum auf Google Maps noch nicht aktualisiert worden. Er ist hier noch nicht abgebildet. Als Bezugspunkt bitte die „Berggasthof“ Hütte sowie die Kapelle verwenden.

Ein kurzer Abstecher zum kleinen Speicherteich "Hutterer See" in Kombination mit einer Wanderung ist sehr empfehlenswert. Hier gibt es eine tolle Sicht auf die Gebirgsketten des Toten Gebirges. Großer Priel (2.514 m), Spitzmauer (2.446 m), Kleiner Hochkasten (2.352 m), sowie Großer Hochkasten (2.389 m). Ein wirklich spiritueller und recht sehenswerter Ort auf den Hutterer Böden. Baden ist hier übrigens verboten.

Das Freibad in Hinterstoder hat eine Wasserfläche von ca. 500 m² sowie eine großzügig angelegte Liegewiese. Auch ein abgegrenzter Ballspielbereich ist vorhanden. Es verfügt ebenfalls über einen eigenen Kinderbecken Bereich und einen Nichtschwimmersektor. Im 25 Meter Becken kann der Sport so richtig ausgelebt werden. Die Umgebung war sehr sauber und das Personal ist sehr freundlich.










Beliebte Posts aus diesem Blog

Kerzengrotte Mariazell

Spitz an der Donau Rundgang

Wallfahrtskirche Christkindl